Rechtsanwältin Astrid Ackermann

Rechtsanwältin
Astrid Ackermann, LL.M.
Fachanwältin für IT-Recht
Fachanwältin für Urheber- & Medienrecht

 

Niedenau 13-19
60325 Frankfurt am Main

 

Telefon 069 - 976 969 12
Telefax 069 - 976 969 13
E-Mail

Litigation-PR

Der neudeutsche Begriff "Litigation-PR" umschreibt die prozessbegleitende Öffentlichkeitsarbeit, die bei größeren oder besonders Aufsehen erregenden Mandaten sinnvoll sein kann.

 

Je größer und umfangreicher ein Verfahren ist, desto sinnvoller ist daher der Einsatz dieses Instruments. Nicht selten kann mit seiner Hilfe das Ergebnis eines Gerichtsverfahrens beeinflusst, in jedem Fall jedoch die Reputation des Mandanten geschützt werden. Dient der Einsatz der Litigation-PR im Zivilverfahren hauptsächlich der Abwehr oder Gewinnung von Ansprüchen und dem Ausloten der möglichen Vergleichsbereitschaft des Gegners, hilft die strategische Rechtskommunikation im Strafverfahren bei der Entlastung und Verteidigung des Angeklagten.

 

In größere Verfahren involvierte Prozessanwälte sollten daher neben einer effektiven Prozessstrategie auch eine adäquate Medienstrategie erarbeiten, um die Rechte ihres Mandanten zu sichern und zu wahren. Mit Ihnen gemeinsam entwickle ich daher eine Medienstrategie für Ihren Mandanten, mit deren Hilfe Verletzungen seines Persönlichkeitsrechts weitgehend vermieden werden können.

 

Sollte Ihr Mandant, unabhängig in welcher Rolle, bereits Gegenstand der Berichterstattung geworden sein, mache ich in seinem Namen Ansprüche auf Unterlassung, Berichtigung, Gegendarstellung oder ggf. Schmerzensgeld/Geldentschädigung geltend.